Hier wandelten Könige, Künstler, Dichter und Denker.
Ob bequem mit der Zahnradbahn von Königswinter hinauf und auf schönen Wanderwegen hinunter oder aber in Verbindung mit einer längeren Wanderung – der Drachenfels ist immer das Ziel. Von hier oben schweift der Blick in die fernen Höhen der Eifel, aber auch hinunter zum Rhein, der sich schimmernd durch das Tal schlängelt.

Hoch oben über dem Rhein blickt der Petersberg auf eine bewegte Geschichte zurück. Mönche, Wallfahrer, Staatsgäste und auch Prominenz aus dem Showgeschäft – alle waren Sie hier oben – zu Fuß, mit der Zahnradbahn, die zeitweise auf den Gipfel fuhr und mit der Staatskarosse.
Begeben Sie sich mit mir hinauf und lassen Sie sich von Geschichte und Geschichten unterhalten.

Der junge Ludwig van Beethoven, 1770 in Bonn geboren und getauft, kam oft über den Rhein ins Siebengebirge, um zu wandern, zu träumen und zu arbeiten. Entlang des Weges zeigen drei Stelen das Leben und Wirken zu Zeiten Beethovens.
Presse: Zeitschrift „tina“ Nr. 26 vom 17.6.2020 „Mein Wandertipp“! (Näheres unter Dies&Das)